“SIEBELDINGER KUNSTWOCHE“ vom 10. - 18. Juni 1995

Die Siebeldinger Kunstwoche vom 10. - 18. Juni 1995 bot ein umfassendes Programm mit viel Kunst und Musik. Hartmut Globisch führte bei der Vernissage in die Arbeiten der Künstler ein. Ausstellende Künstler:

Evelyn Blaich, Malerei
Gisela Mott-Dreizler, Gouachen, Grafik
Bartho Gündra, Goldschmiedearbeiten
Thomas Bohn, Plastiken aus Stahl und Bronze






Der Bildband "Landau Land" von dem Maler Heiner Deege wurde am Donnerstag, den 8. Juni 1995 im Wilhelmshof vorgestellt. Die Arbeiten des Bildbandes waren als Einzelbild ausgestellt und als Druck zu erwerben.
Der Verbandsbürgermeister Klaus Stalter, Landrat Gerhard Weber, Prof. Fippinger, Dr. Hans Blinn und viele andere Gäste aus der Verbandsgemeinde waren Gast bei der Ausstellungseröffnung.



  • Beim Jazz-Sonntag, den 11. Juni, 11-18 Uhr sorgten in diesem Jahr die Jazz-Band "Slightly out of tune" für klangvolle Erlebnisse. Die fünfköpfige Band aus dem Ruhrgebiet drückt ihren eigenwilligen Arrangements ihren ganz persöhnlichen Stempel auf. Sie spielten Kompositionen des Brasilianers Antonio Carlos Jobim, sowie fetzige Swing-Stücke, Fushion und viele sanfte Balladen. Zusammengehalten wird diese Mischung durch die ausdrucksstarke, wandlungsfähige Stimme Dorothee Beckers, die zusammen mit dem lyrischen Saxophon eine spannungsvolle Atmosphäre erzeugte.




    Es lebe das Mittelalter und die Renaissance! "Alte Musik" vom Feinsten präsentierte das fünfköpfige Ensemble "Musiklustgarten" am 15. Juni als Matinee-Konzert, mitveranstaltet von der Kreismusikschule Südliche Weinstraße. Farbenfrohe Kostüme und historische Instrumente sorgten für einen besonderen Augen- und Ohrenschmaus. Mit dem Programm "Europäische Liebeslieder aus Mittelalter und Renaissance" schlugen sie einen breiten Bogen zwischen dem 13. und 16. Jahrhundert.


    Eine Premiere gab es in diesem Jahr für die Gourmets unter den Kunstfreunden: Das Schlemmer-Menü am Sa., 17.6., 19 Uhr wurde erstmals von den neuen Inhabern des Restaurants "Sonnenhof" in Siebeldingen zubereitet, den Küchenchefs Matthias Goldberg und Volker Krug. In den Jahren zuvor hatten sie bereits die Gäste des "Open-Art-Sonntags" erfolgreich bekocht. Dies war der Beginn einer langen und erfolgreichen kulinarischen Zusammenarbeit.
    Dr. Ludwig Jakob, Weinwissenschaftler an der Lehr- und Forschungsanstalt in Neustadt, stellte die Weine und Sekte mit seinem großen Fachwissen kurweilig vor.

    Die Vorlesungen "Eßkunst", geschichtliche und aktuelle Betrachtungen über die Künste des Essens, wurden von Maria Schwering zwischen den Gängen interessant vorgetragen.
    Am Sonntag, den 18. Juni setzte der bekannte Autor Matthias Politycki mit der Lesung aus seinem Buch "Jenseits von Wurst und Käse" einen literarischen Höhepunkt. Mitveranstalter war der junge Kulturverein Siebeldingen.


  • Evelyn Blaich hatte in diesem Jahr das Künstleretikett gestaltet. Es zeigt eine "Essenz aus Wärme, Sonne und Licht, materialisiert im Bild" Das Etikett schmückt den 1994er Weißburgunder Spätlese trocken.
    Öffnungszeiten

    Dauerausstellung

    Montag - Freitag

    08.00 - 12.00 Uhr
    13.00 - 18.00 Uhr

    Samstag

    09.00 - 16.00 Uhr

    Wechselausstellung

    21.05. - 29.05.2016