Rückblick Siebeldinger Kunstwoche, 24. Mai - 1. Juni 1997

Die zwölfte Siebeldinger Kunstwoche fand früh im Jahr statt, vom 24. Mai - 1. Juni 1997. Herr Hartmut Globisch führte spannend und unterhaltsam in die Arbeiten der austellenden Künstler ein. Wieder einmal war es Christa Roth-Jung gelungen, faszinierende Künstler zu überzeugen, ihre Werke in ungewöhnlichem Ambiente, nämlich in einem alten Weingut zu zeigen.

Ausstellende Künstler:
Sabine Amelung, Aquarelle und Leporellos
Jörg Fischer, Malerei und Objekte
Richard Schimanski, Malerei
Albert Huber, Metallskulpturen
Meisterklasse der FH für Schmuck und Gerät Pforzheim, Goldschmiedearbeiten


Die Schülerin der Kreismusikschule SÜW Stefanie Forcher, die unlängst den zweiten Preis in "Jugend musiziert" in Ludwigshafen gewonnen hatte, stimmte die Gäste mit ihrem Vorspiel musikalisch auf die Vernissage ein.

  • Mit Verve und Elan rollte am Open-Art-Tag, am 25. Mai, der mit vier exzellenten Musikern besetzte "Jazz-Train" durch den Wilhelmshof. Jazz-Standards aus den verschiedensten Epochen, nämlich Dixieland, Blues und Swing entführte die Gäste in alte Zeiten mit Musik von Gershwin, Glenn Miller und Count Basie.
    Wilson de Oliveira, uruguaischer Jazzmusiker, spielte das Saxophon bravourös und beigeisterte die vielen Gäste an diesem herrlichen Sommertag im Gutshof
    Vor allem alte Musik bot dagegen das Trio "Novantiqua" bei der Kammermusik-Matinee an Fronleichnam, dem 29. Mai. Das Ensemble spielte auf barocken Instrumenten (Gamben, Flöten, Cembalo) festliche Musik von Händel, Bach und Telemann. Faszinierend war die Einbeziehung der neuen Musik der 1963 geborenen Komponistin Calliope Tsoukapi für eine Renaissance-Flöte.

    Adina Scheyhing, Viola
    Martin Heidecker, Block- und Querflöte
    Martin Lubenow, Cembalo
    Kulinarisches "Highlight" der Kunstwoche war selbstredend das Schlemmermenü am 31. Mai 1997 vom Restaurant Sonnenhof, die Köche Volker Krug und Matthias Goldberg kochten ein köstliches Menü.

    Zwischen den Gängen las eine Freundin des Hauses, Maria Schwering, Literarisches und Informatives von Brillat-Savarin bis Wolfram Siebeck von. Christa Roth-Jung stellte die Weine vor.
    Die Kulturjournalistin Gabriele Weingartner hat mit ihrem Romandebüt auch bei der überregionalen Presse große Beachtung gefunden. Am Sonntag, 1. Juni, las sie zum Abschluss der Siebeldinger Kunstwoche im Wilhelmshof aus ihrem ersten Roman "Der Schneewittchensarg".
    Öffnungszeiten

    Dauerausstellung

    Montag - Freitag

    08.00 - 12.00 Uhr
    13.00 - 18.00 Uhr

    Samstag

    09.00 - 16.00 Uhr

    Wechselausstellung

    21.05. - 29.05.2016