Sibylle Schlageter

(Jg. 1943, Studium der Bildhauerei an der staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe, Meisterschülerin bei Prof. Hans Kindermann, seit 1980 diverse Lehraufträge für Zeichnen und Plastisches Gestalten, lebt und arbeitet in Ettlingen) zeigt eine Auswahl an Zeichnungen, Collagen und plastischen Arbeiten. Zeichnen heißt für Sybille Schlageter, so lange zu arbeiten, bis Zeichnung und Farbe eine Einheit bilden. Im Vordergrund steht bei ihr die Absicht, mit den Mitteln von Linie und Farbe einen Schwebezustand zu erreichen, der Vorläufiges und Festgelegtes gleichermaßen enthält. Schlageters Zeichnungen drücken Freiheit und Unmittelbarkeit aus, übersetzen einen Gedanken ohne den geringsten Verlust und sind Ausdruck des Schöpferischen. Eine schlüssige Komposition, die Linie, Fläche und Form stimmig miteinander verbindet und das Ergebnis eines langen künstlerischen Prozesses sind. Die Künstlerin wandte sich 20 Jahre lang der bildhauerischen Tätigkeit (1980 bis 2003) ab und zeichnete, collagierte und wendet sich daraufhin wieder stärker der dreidimensionalen Form zu.
Öffnungszeiten

Dauerausstellung

Montag - Freitag

08.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 18.00 Uhr

Samstag

09.00 - 16.00 Uhr

Wechselausstellung

21.05. - 29.05.2016